BRDDR

DIE SCHAUSPIELERIN

Director:
Siegfried Kühn
Release Year:
1988
Country:
DDR

BUCH:
Siegfried Kühn, nach dem Roman Arrangement mit dem Tod von Hedda Zinner
KAMERA:
Peter Ziesche
MUSIK:
Jimmie Cox, Frédéric Chopin, Stefan Carow
MIT:
Corinna Harfouch, André M. Hennicke, Michael Gwisdek, Blanche Kommerell, Jürgen-Michael Watzke

LÄNGE:
88 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Die junge Schauspielerin Maria steht vor einer großen Karriere, als die Nazis die Macht ergreifen. Ihre Liebe zum jüdischen Kollegen Mark wird aufgrund zunehmender Repressionen mehr und mehr verunmöglicht. Obwohl sie als Johanna von Orleans große Erfolge feiert, entscheidet sie sich dafür, ihre Karriere aufs Spiel zu setzen und in einem radikalen Schritt die Identität einer anderen, jüdischen Frau anzunehmen … Die Bühnenwelt, die Proben, Aufführungen und Kostümwechsel stehen für das Spiel mit verschiedenen Realitäten und Identitäten, Spiegelszenen werden zur eindringlichen Selbstbefragung zwischen Maria und den von ihr dargestellten Rollen. (red)