Wim Wenders

DIE GEBRÜDER SKLADANOWSKY

Director:
Wim Wenders/StudentInnen der HFF München
Release Year:
1996
Country:
D

BUCH:
Wim Wenders, StudentInnen der HFF München
KAMERA:
Jürgen Jürges, Andreas Giesecke
MUSIK:
Laurent Petitgrand
MIT:
Lucie Hürtgen-Skladanowsky, Udo Kier, Nadine Büttner, Christoph Merg

LÄNGE:
76 min
FORMAT:
Farbe und s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Termine

Keine aktuellen Termine vorhanden

Zum 100. Geburtstag des Kinos blickt Wenders mit einer Gruppe von StudentInnen auf eine alternative Geschichte des Mediums Film, und wie alles auch hätte kommen können. Es ist ebenfalls ein Brüderpaar, das sich im Berlin des ausgehenden 19. Jahrhunderts Gedanken darüber macht, wie es Bilder zum Laufen bringen könnte. Max und Emil Skladanowsky führen – noch vor den Lumières in Frankreich – mit ihrem Bioskop genannten Apparat erste kurze Filmsequenzen vor. Eine verspielte, durch und durch sympathische Hommage an zwei weitgehend vergessene Pioniere, bei der es sich lohnt, nach dem Abspann sitzen zu bleiben. (Florian Widegger)