Wien wie noch nie II

DER TRAUM DER BLEIBT

Director:
Leopold Lummerstorfer
Release Year:
1996
Country:
A

BUCH:
Leopold Lummerstorfer
KAMERA:
Robert Angst
MUSIK:
Sergei Dreznin
MIT:
BewohnerInnen und BetreuerInnen des Hauses Rennbahnweg 27 (Wien 22), Fritz G. Mayr, Werner Faymann

LÄNGE:
155 min
FORMAT:
Farbe, 16mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung
SO 4.10.: In Anwesenheit von Leopold Lummerstorfer

Einer der essenziellsten österreichischen Dokumentarfilme der 1990er-Jahre: Um das Leben und Treiben in einem der größten Wiener Gemeindebauten aufzuzeichnen, bezieht Leopold Lummerstorfer mit seinem Team eine der knapp 2.500 Wohnungen in den »Trabrenngründen«. Der in den 1970er-Jahren errichtete Komplex mit knapp 12.000 Bewohnern ist so etwas wie eine Stadt in der Stadt, die im Lauf der Zeit aber immer mehr als Hotspot für Kleinkriminalität und Drogendelikte in Verruf geraten ist. Eine neu eingerichtete Ombudsstelle soll für mehr Wohlbefinden sorgen. »Ein Film, der sich ohne große Mühe von der Sozialstudie zur sanften Realsatire bewegt. Ein Überraschungserfolg für das heimische Kino, in Kunstwert und in Publikumszahlen und ein so politisch wacher wie amüsanter Film.« (Isabella Reicher) (Florian Widegger/red)