Geheimnisvolles Albanien

BENI LÄUFT ALLEINE

Director:
Xhanfize Keko
Release Year:
1975
Country:
AL

Originaltitel:
BENI ECËN VETË
BUCH:
Kiço Blushi
KAMERA:
Saim Kokona
MUSIK:
Limos Dizdari
MIT:
Herion Mustafaraj, Yllka Mujo, Pandi Raidhi, Dhorkë Orgocka, Gjergj Sollaku

LÄNGE:
69 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Fassung

VORFILM:
[DIE STADT DURAZZO IN ALBANIEN]
JAHR:
1924
LAND:
A

LÄNGE:
2 min
FORMAT:
s/w, 16mm
FASSUNG:
deutsche Zwischentitel

Beni hat durch seine übervorsorgliche Mutter keinen Kontakt zur Außenwelt. Hinter geschlossenen Fenstern beobachtet er andere Kinder beim Spielen und träumt davon, sich anzuschließen. Ein Onkel, der zu Besuch kommt, nimmt ihn schließlich mit in die Natur … Xhanfize Keko ist als einzige albanische Regisseurin lange Zeit eine Ausnahmeerscheinung. In ihre Kinderfilme bringt sie stilistische Mittel ein, die bei gewöhnlichen Spielfilmen nicht durch die Zensur gegangen wären. BENI verkörpert vielleicht ein Bild des isolierten Landes – und zählt dennoch zu den wenigen albanischen Filmen, die auch außerhalb in die Kinos kamen. Wir zeigen daher eine extrem rare 35mm-Kopie in der deutschen Synchronfassung. Not to be missed! (Louise Burkart)