Wien wie noch nie

ABENTEUER IN WIEN

Director:
Emile-Edwin Reinert
Release Year:
1952
Country:
A/US

BUCH:
Robert Thoeren (uncr.), Michael Kehlmann, Franz Tassié, Johannes Mario Simmel (uncr.), nach dem Roman Ich war Jack Mortimer von Alexander Lernet-Holenia
KAMERA:
Helmut Ashley
MUSIK:
Richard Hageman
MIT:
Gustav Fröhlich, Francis Lederer, Cornell Borchers, Inge Konradi, Adrienne Gessner, Dorothea Neff, Rosa Albach-Retty, Pepi Glöckner-Kramer, Ernst Waldbrunn, Karl Farkas

LÄNGE:
97 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung
Analoge Projektion – ab 9. Juli finden Sie hier das kostenlose Begleitprogramm des digitalen Heimkinos!

Silvesternacht in Wien. Per Telegramm kündigt der Amerikaner John Milton seine Ankunft im Zug an. Er will seine Freundin Karin aus den Fängen ihres tyrannischen Ehemanns, ein weltbekannter Konzertpianist, befreien. Doch dieser bekommt Wind von der Sache und entledigt sich seines Nebenbuhlers just, als er im Taxi eines gewissen Toni Sponer sitzt. Der ist ohne Papiere und in ständiger Angst, aufgegriffen zu werden. Der Pass seines toten Fahrgasts eröffnet ungeahnte Möglichkeiten, doch der Jahreswechsel hält so manche Überraschung bereit … Die nach verhältnismäßig großen Maßstäben realisierte österreichisch-amerikanische Koproduktion im Fahrwasser von DER DRITTE MANN vermag es, der Hauptstadt ganz eigene Nuancen abzugewinnen, ging allerdings an den Kinokassen baden. Inzwischen rehabilitiert, ist dieser Film Noir made in Austria jedes Mal aufs Neue eine Entdeckung. (Florian Widegger)

 

Ab 9. Juli im digitalen Heimkino:

WIEN – AUF DEM WESTBAHNHOF (A 1937)

Ein charmanter Werbefilm für die »Österreichische Investitionsanleihe 1937« mit Fritz Imhoff als grantelndem Gepäckträger und Alfred Neugebauer als kapriziösem Kunden.