Kino wie noch nie

Sommer am Augartenspitz

Das traditionelle Sommerkino ab 1. Juli

Menschen zu verbinden anstatt zu trennen – so sah eine der Hauptaufgaben von Kunst für Krzysztof Kieślowski aus. In den vergangenen Monaten schob sich meist das Trennende in den Vordergrund, während die Kultur immer stärker verdrängt, ja beinahe unsichtbar wurde. Die 12. Ausgabe unseres Sommerkinos versucht, das Verbindende des Mediums Film wieder ins Zentrum zu rücken.

 

Den polnischen Regisseur würdigen wir anlässlich seines 80. Geburts- und 25. Todestags mit einer Hommage, ebenso feiern wir die großartige Frances McDormand. Den vielen Farben des Weltkinos spüren wir in einer losen Reihe nach, die an einige kürzlich verstorbene Größen des Autorenfilms erinnert. Let There Be Music heißt es für eine exquisite Auswahl an Musikfilmen und gilt auch für das ganz besondere Special Pabst Plays Pabst, in dem Daniel Pabst live und in wechselnder Besetzung fünf Highlights aus der Filmografie seines berühmten Großvaters vertont. Mit der Viennale präsentieren wir Favorites der letzten Festivalausgabe. Daneben Klassiker, ein Best-of des vergangenen Jahres sowie eine Vielzahl an Previews und Premieren. Kino wie noch nie! (Florian Widegger)


Kino wie noch nie

Vom 1. Juli bis 29. August

Programm zum Download

Ticketreservierung

reservierung@filmarchiv.at
+ 43 800 808 133 (täglich ab 14:00)

Spielorte

Open Air Augarten
Garten des Filmarchiv Austria
Obere Augartenstraße 1, 1020 Wien

1. bis 31. Juli
Filmbeginn 21:30

1. bis 29. August
Filmbeginn 21:00
Kassa jeweils ab 19:00

METRO Kinokulturhaus
Johannesgasse 4, 1010 Wien

Filmbeginn 19:30
Kassa ab 14:00

Covid-19

Aktuelle Informationen zu den geltenden Schutzmaßnahmen finden Sie hier.

 

Kulinarisches Kino

Im wunderbaren Naturgarten des Filmarchiv Austria liefert seit 2012 die Grünstern-Küche das kulinarische Pendant zum Kino. Historische Wurzeln städtischer Gastronomie und Landwirtschaft treffen hier auf Nachhaltigkeit und Urban Gardening. In charmanter Heurigentradition werden knackige Salate, gschmackige Brote, feine Weine und Säfte geboten – natürlich bio, saisonal und aus der unmittelbaren Umgebung.

 

Der Grünstern Kinoheurige bringt Alt-Wiener Kulinarik ins Zentrum der Stadt und erweist damit nicht zuletzt auch der Geschichte des Augartenspitzes seine Reverenz.


Grünstern Kinoheuriger

Kulinarisches Kino im Garten des Filmarchiv Austria

1. Juli bis 29. August
täglich 18:00 bis 24:00

Speisekarte zum Download