LOUISE BROOKS.Rebellin, Ikone, Legende

19,90

Günter Krenn/Karin Moser (Hg.)

 

Buch, 272 Seiten, zahlreiche Abbildungen,
ISBN-13: 978-3-902531-12-4

Ihr Gesicht gehört zu den bekanntesten der Filmgeschichte, ihre Karriere verbindet man vor allem mit der Rolle der Lulu in dem deutschen Stummfilm DIE BÜCHSE DER PANDORA, der 1929 unter der Regie des österreichischen Regisseurs G.W. Pabst entstand. Mit der Wiederentdeckung des Films in den 1950-er Jahren wurde dessen Hauptdarstellerin zu einem Kultstar. Der Mythos verdrängte bald die Fakten, und so weiß man bis heute wenig über die Frau, von der Henri Langlois gesagt hatte: »Es gibt keine Garbo, es gibt keine Dietrich, es gibt nur Louise Brooks.« Louise Brooks. Rebellin, Ikone, Legende untersucht Biografie und Filmkarriere einer Schauspielerin, deren Image sich immer mehr von den Filmbildern löste und in neue Kontexte der Populärkultur transformiert wurde.

verlag filmarchiv austria, 2006